Überragende Resultate bei den Cambridge-Englischprüfungen von

Schülern der Friedrich-August-Genth-Schule

= Verleihung von international anerkannten Sprachdiplomen in Wächtersbach =

Auch in diesem Jahr können Sprachdiplome der University of Cambridge stolzen Schülern und Schülerinnen der Friedrich-August-Genth-Schule verliehen werden. Die Prüfungen werden jedoch erst nach gründlicher Vorbereitung während des vergangenen Schuljahres abgelegt. Im Rahmen des Nachmittagsangebots wurden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 von Lehrer Olav Schäfer und Oberstudienrätin Ivette Weigand auf den Preliminary English Test for Schools (kurz PET for Schools) vorbereitet.

An den Prüfungen im Mai teilgenommen haben Alexa Behlich, Josephin Marie Schmid, Jana Friedel, Zoé Walz, Deniza Schlegel, Emelie Dehmer, Anna-Lena Lieder, Carima Jakob, Louisa Schröder, Julia Wiegand, Anna Geissler, Leonardo Wüstefeld, Pauline Geipel, Viktor Nalivayko, Sebastian Schneider, Katharina Just, Celine Weigelt, Jakob Frankowski, Tabea Steinel teilgenommen.

Die Teilnehmer wurden in den Bereichen reading, listening, writing sowie speaking von der Universität Cambridge eingesetzten Prüfern getestet, um so ein weltweit anerkanntes Zertifikat zu erreichen. Dabei hat es sich in diesem Jahr angeboten, die Prüfung gemeinsam mit Schülern der Kreisrealschule in Bad Orb abzulegen.

Der Einsatz in knapp einem Jahr Vorbereitung zahlte sich für die Prüflinge aus: Bei der Prüfung PET for Schools erhielten alle Schülerinnen und Schüler das angestrebte Zertifikat, wobei 4 Schülerinnen und Schüler das Zertifikat „mit Auszeichnung“ erreichten (Leonardo Wüstefeld, Pauline Geipel, Viktor Nalivayko, Sebastian Schneider).

Doch dieses Jahr sind die Ergebnisse so gut wie nie zuvor: Eine herausragende Leistung haben stolze 10 Schülerinnen und Schüler erreicht, d.h. sie haben ein Zertifikat mit „besonderer Auszeichnung“ erhalten (Alexa Behlich, Josephin Marie Schmid, Jana Friedel, Zoé Walz, Deniza Schlegel, Emelie Dehmer, Anna-Lena Lieder, Carima Jakob, Louisa Schröder, Julia Wiegand, Anna Geissler). Dies bedeutet, dass diese Schülerinnen und Schüler Leistungen auf dem nächst höheren Niveau, dem Level B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, demonstriert haben. 

Besonders hervorzuheben ist das Abschneiden von Alexa Behlich, die in allen Prüfungsteilen die Maximalpunktzahl erreicht hat. Diese durchaus oberstufenreife Leistung konnte sie bereits als Schülerin der Jahrgangsstufe 9 zeigen.

Schulleiter Gerhard Gleis sowie die beiden Kursleiter gratulierten allen erfolgreichen Absolventen zu ihren Leistungen und überreichten die Zertifikate.

Auch in diesem Schuljahr wird wieder ein Kurs zur Vorbereitung auf die PET for Schools Prüfungen angeboten, für den sich bereits viele interessierte Schüler und Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 der Friedrich-August-Genth-Schule angemeldet haben.

Im Bild sind zu sehen:

(hintere Reihe von links nach rechts): Ivette Weigand, Zoé Walz, Pauline Geipel, Louisa Schröder, Sebastian Schneider, Carima Jakob, Leonardo Wüstefeld, Viktor Nalivayko;

(vordere Reihe von links nach rechts): Emelie Dehmer, Celine Weigelt, Josephin Marie Schmid, Tabea Steinel, Alexa Behlich, Deniza Schlegel und Olav Schäfer

(Die abwesenden Schüler besuchen bereits die weiterführenden Schulen und erhalten das Zertifikat auf postalischem Weg.)