Beiträge

Farr folgt auf Krone-Samer

Zu einem Wechsel an der Spitze des Schulelternbeirates der Friedrich-August-Genth-Schule kam es Anfang November bei den Wahlen zum Vorstand. Weil sie kein Kind mehr an der Friedrich-August-Genth-Schule hat, musste Michaela Krone-Samer ihr Amt als Vorsitzende des Schulelternbeirates zur Verfügung stellen. Nach fast zehn Jahren Mitgliedschaft im Schulelternbeirat und vielen Jahren davon im Vorstand gab Michaela Krone-Samer dieses Amt an Axel Farr ab. Die Wahlen ergaben weitere Veränderungen im Vorstand: Kay Wilde wurde zum stellvertretenen Vorsitzenden gewählt. Als Beisitzer gehören dem Vorstand nun Martin Döring, Silke Stoos und Katja Wolf an.

 

Schulleiter Gerhard Gleis würdigte Michaela Krone-Samer als eine besondere Persönlichkeit, die durch ihre verlässliche, engagierte und zupackende Art sowohl die Interessen der Elternschaft gegenüber der Schulleitung effektiv und angemessen vertreten habe als auch als kompetente Ansprechpartnerin der Schulleitung immer zur Verfügung stand, wenn es darum gegangen sei, Ideen zur Schulentwicklung zu bewerten und umzusetzen. Mit einem hohen Maß an kommunikativer Kompetenz und Sachverstand sei es ihr gelungen, ihre Erfahrung aus dem beruflichen Bereich gewinnbringend im Ehrenamt zur Geltung kommen zu lassen. „Dieser Blumenstrauß kann nur eine kleine Würdigung und Anerkennung dessen sein, was du für die Friedrich-August-Genth-Schule getan hast“, betonte Gerhard Gleis. Die Schulgemeinde bedauere das Ausscheiden von Krone-Samer und Gerhard Gleis wünschte dem neuen Vorsitzenden Axel Farr viel Erfolg bei seiner Arbeit und sicherte ihm die Unterstützung der Schulleitung zu.

Auf dem Bild von links: Martin Döring, Katja Wolf, Silke Stoos, Michaele Krone-Samer, Kay Wilde und Axel Farr