Beiträge

Informationen an der Friedrich-August-Genth-Schule

In zwei Veranstaltungen informiert die Friedrich-August-Genth-Schule Eltern und Schülerinnen und Schülern aus den derzeitigen vierten Klassen der Grundschulen über die Wächtersbacher kooperativen Gesamtschule mit ihren vielfältigen Bildungsangeboten, ihren Besonderheiten und ihrer pädagogischen Organisation.

Am Dienstag, dem 22.01.2019, findet die erste Veranstaltung ab 19 Uhr in der Aula der Schule speziell für interessierte Grundschuleltern statt. Neben den Abschlüssen, die an der Schule erworben werden können, der Durchlässigkeit zwischen den Zweigen, der Fremdsprachenfolge und Besonderheiten der Schulzweige steht die Organisation der Freien Selbstständigen Arbeit (FSA) im Mittelpunkt der Information. Besonders im Gymnasialzweig  haben Klassen, die nach dem Prinzip der FSA unterrichtet werden, bei Vergleichsarbeiten in Deutsch und dem hessenweiten Mathematikwettbewerb sehr gut abgeschnitten. So soll bei entsprechender Nachfrage diese Form der Unterrichtsorganisation auch im kommenden Schuljahr im Realschul- und Gymnasialzweig wieder alternativ angeboten werden.

Am Samstag, dem 9. Februar 2019, öffnet die Friedrich-August-Genth-Schule dann ab 9 Uhr ihre Türen für die Viertklässler und deren Eltern. Dann stellen sich die Schulleitung, Lehrkräfte,  Elternbeiräte, die Schülervertretung, die Fachbereiche der Schule, auch mit Schnupperunterricht, und anderen Beiträgen den Gästen vor.